Mittwoch, 20. Februar 2013

Gestatten, Herr Handschuh


Jetzt liegen sie überall herum, die verloren gegangenen Handschuhe. Rosafarbene Fäustlinge, neongelbe Skihandschuhe, klassische gestrickte Ringel.
Schon lange überlege ich, etwas Hübsches mit all diesen einzelnen Zwillingen zu kreieren, seit mehreren Wintern schon.
Im Januar kam mir dann plötzlich eine Idee, die ich sehr möchte: Analog zu den gerade sehr beliebten Sockentieren möchte ich Handschuhtiere nähen!
Gedacht, getan: Seitdem sammle ich alle herumliegenden Kinderhandschuhe ein, merke mir den Fundort, stecke sie zu Hause in die Waschmaschine, stopfe sie mit Füllwatte aus und gestaltete mit Wolle und Knöpfen ein Gesicht.
Anschließend setze ich die Tierchen zusammen mit einem erklärenden Schildchen um den Hals (wasserfest, da laminiert) wieder an ihrem Fundort aus.

Ich wünsche mir, dass die kleinen Verlierer zu kleinen Findern werden und ihren Handschuh wieder mit nach Hause nehmen. 
Alles ist nur mit groben und sehr wenigen Stichen genäht, nichts abgeschnitten oder zerstört, so dass die Handschuhe nach dem Abschneiden der Knöpfe und Fäden und dem Herausnehmen der Watte wieder voll einsatzfähig sind. Oder man nimmt nur die Watte heraus und hat neuerdings einen besonders lustigen Gesichterhandschuh! :-)


Diese kleinen Gesellen hier warten übrigens an der Budapester Straße/Ecke Josephinenstraße auf frierende kleine Kinderhände!

Ich bin gespannt, wie das Ganze weitergeht und ob die Tierchen tatsächlich gefunden werden!


Kommentare:

  1. Das ist ja ne tolle Aktion! Schade, dass ich so weit weg wohne, sonst würde ich glatt ein paar Handschuhe an der Budapester Straße verlieren. ;-)

    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  2. Du wieder .... ein wunderbare Idee und fast ein bisschen so wie bei den Bookcrossing-Büchern, oder? Schaltest du den Lesersammler noch ein?

    AntwortenLöschen
  3. Voll süß, leider kann ich nicht richtig lesen, was auf dem Schild steht, würde mich wirklich interessieren. Schön, dass ich hier kommentieren kann ( anonym- weil ich immer noch nicht weiß wie ich nicht anonym bin!!!) Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  4. eine freude über solch schöne ideen zu lesen - herzlich der wolf aus leipzig

    AntwortenLöschen

Linkwithin

xxx